#4 Zweierinterview: Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko zu Geopolitik – Triebfeder Finanzsystem oder militärisch-industrieller Komplex?

Christoph Meier, Richard Roßmanith und Heinz-Uwe Schäfer definieren in ihrem Wörterbuch zur Sicherheitspolitik den Begriff Geopolitik als ein Wissenschaftsfeld an der Schnittstelle zwischen Geographie, Politikwissenschaften, Geschichte und Soziologie, die die Beziehungen zwischen Raum und politischen Gegebenheiten untersucht. Sie ist auch die Lehre von der Raumgebundenheit der politischen Vorgänge sowie über …

#3 Einzelinterview: Hermann Ploppa zu Eugenik, Euthanasie – Schnee von gestern oder brandaktuell?

Eugenik und Euthanasie sind mehr als “nur” das Dritte Reich allein. Sie reichen viel weiter zurück und ersteres geht auf den britischen Anthropologen Francis Galton (1822–1911) zurück, der den Begriff bereits 1869 und 1883 für die Verbesserung der menschlichen Rasse bzw. “die Wissenschaft, die sich mit allen Einflüssen befasst, welche …

Ankündigung: Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko im Zweierinterview

Geopolitik – Triebfeder Finanzsystem oder militärisch-industrieller Komplex? Geopolitik heißt, dass jeder Staat den Maßgaben der geologischen und geographischen Gegebenheiten seines Staatsgebiets unterliegt. Diese bestimmen letztlich, welche wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Organisation in diesem Staat realisierbar ist. Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko bei Im Gesprae.ch. Der ehemalige Zeitsoldat, Wolfgang Effenberger, gilt …